Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie funktioniert das Müllheizkraftwerk?

Hier erfahren Sie, wie das MHKW Frankfurt funktioniert. Lesen und erfahren Sie Näheres zu den Details der Müllverbrennung. Lernen Sie in dem interaktiven MHKW Schaubild alle Stationen kennen, von der Anlieferung bis zur Verbrennung.

Die in Frankfurt am Main und der Region gesammelten Haushaltsabfälle werden bei der Anlieferung zunächst gewogen und in den Müllbunker gekippt. Von hier nehmen Krane den Abfall auf und führen ihn den Verbrennungslinien zu. Drei der vier Verbrennungslinien arbeiten dabei immer parallel. Eine der Linien steht zwecks Wartungsarbeiten still. Jede Linie kann pro Stunde 20 Tonnen Müll bei bis zu 1.000° C verbrennen. Die dabei anfallende Schlacke wird in den Schlackebunker befördert und später verwertet.

Bei der Verbrennung wird gleichzeitig Energie freigesetzt. Sie wird genutzt, um Dampf auf 500° C aufzuheizen uns so einen Druck von 60 Bar zu erzeugen. Mit diesem Dampf als Energieträger wird Strom und Fernwärme erzeugt.

Dampfenergie nutzen um Druck zu erzeugen

Gut für die Umwelt

Eine Rauchgasreinigungsanlage befreit das bei der Müllverbrennung entstehende Rauchgas in einem zweistufigen Verfahren von Schadstoffen und Staub. Unser Schaubild zeigt, wie in diesem Prozess alles zusammenspielt. Klicken Sie im Schaubild auf die blauen Buttons, um mehr über den jeweiligen Schritt zu erfahren.

Giulio im Müllheizkraftwerk

FES-Kinderreporter Giulio besucht Fessie zu Hause im Müllheizkraftwerk der Stadt Frankfurt.

Das Müllheizkraftwerk Frankfurt

Ein Kurzfilm über die Abläufe im MHKW Frankfurt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zahlen und Fakten

Fakten sprechen für sich

Das MHKW kann mehr als 500.000 Tonnen Abfall pro Jahr verwerten und hilft dabei, über 140 Millionen Liter Heizöl jährlich zu sparen. Das sind nur ein paar Zahlen und Fakten, die beeindrucken.

Mehr erfahren Sie hier
Umweltfreundliche Verbrennung - Umwelt- und Klimaschutz ist für das MHKW ein Anliegen

Klimaschutz ernst genommen

Umwelt- und Klimaschutz ist für das MHKW kein reines Lippenbekenntnis, sondern ein Anliegen, das ernst genommen wird. Erfahren Sie mehr zur Frage: „Wie umweltfreundlich ist Müllverbrennung?“

Klicken Sie hier

MHKW Kontakt Anlagentechnik

Dr. Markus Sänger
Betriebsleiter

MHKW Müllheizkraftwerk Frankfurt am Main GmbH
Heddernheimer Landstraße 157
60439 Frankfurt am Main

E-Mail schreiben