Führung im Müllheizkraftwerk

Erleben Sie im MHKW Müllheizkraftwerk Nordweststadt, wie aus Abfall neue Energie entsteht: Unsere Führung zeigt den Prozess von der Müllverbrennung bis zur Erzeugung von Strom und Wärme.

Mit dem Einwurf des Müllbeutels in die graue Tonne hat sich das Thema Müll für viele schon erledigt. Dabei wird es danach erst richtig spannend: Denn bei der thermischen Verwertung von Abfall wird Strom und Wärme erzeugt, die den Menschen in Frankfurt (z. B. Nordweststadt und Riedberg) zugutekommt. Wie das funktioniert, zeigen wir in unserer Führung durch das Müllheizkraftwerk.

Wir starten mit Erläuterungen zur Rauchgasreinigung und zum Circoclean-Reaktor am Modell. Dann besuchen wir die Leitwarte, wo alle Prozesse gesteuert werden, und gehen anschließend in die Abladehalle. Von der Krankanzel aus schauen wir in den Müllbunker. Was nicht fehlen darf: der  Blick auf den brennenden Müll im Müllkessel, natürlich durch eine feuerfeste Glasscheibe. Gerne beantworten wir auf der Führung auch Ihre individuellen Fragen.

Allgemeine Informationen

  • Teilnehmeranzahl pro Führung: 10 bis max. 20 Personen
  • Termine: Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr
  • Geeignet für Schulklassen ab dem 9. Schuljahr
  • Teilnehmer sollten schwindelfrei sein und geeignete Kleidung und Schuhe tragen.
  • Achten Sie als Träger eines Herzschrittmachers auf die einschlägigen Warnschilder.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Um Ihren Wunschtermin zu realisieren, sollten Sie mindestens vier Wochen im Voraus buchen. Während der Revisionszeiten ist keine Besichtigung möglich.

Zum Anmeldeformular der Mainova

Nutzen Sie alternativ den Pressekontakt der FES zur Anmeldung.